Allgemeine Geschäftsbedingungen des arbund Verlages

Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGBs gelten für alle Lieferungen und Leistungen, die der arbund Verlag erbringt. Die Nutzung dieser Leistungen, z.B. der Kauf eines Buches, setzt die vorherige Zustimmung des Kunden zu diesen besonderen Bedingungen voraus.

Für die Nutzung von Software und digitalen Medien gelten weitere Vereinbarungen, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

 

Vertragsabschluss und Preise

Ein Vertrag kommt zustande, sobald der Kunde ein Produkt bestellt oder sich online registriert.

Ein Kauf kommt erst zustande, wenn der Kunde den Kaufbetrag vollständig entrichtet hat, spätestens jedoch 2 Wochen nach Kenntnisnahme einer digitalen oder schriftlichen Rechnung. Es werden verschiedene Zahlungswege angeboten. Dem Kunden steht es frei, eine Auswahl zu treffen. Etwaige Überweisungsgebühren gehen zu Lasten des Käufers und/oder sind entsprechend der Angaben beim Kaufvorgang mit zu entrichten.

Die jeweils angegebenen Versandkosten sind ebenfalls Teil des Kaufvertrages und gehen zu Lasten des Käufers.

Es gelten die Preise und AGBs zum Zeitpunkt des jeweiligen Kaufes.

Sollte der Gesamtbetrag nach Rechnungslegung nicht binnen 2 Wochen vollständig entrichtet sein, so hat der arbund Verlag das Recht, vom Angebot zurückzutreten ohne jede Mitteilung an den Kunden. Der Kaufvertrag ist dann nichtig für beide Parteien.

Wird die Ware vom Kunden doch gewünscht, muss vom Kunden ein neuer Kaufvorgang vorgenommen werden. Dabei gelten die dann jeweils aktuellen Preise und Konditionen.

Der arbund Verlag ist nach Rechnungslegung maximal 2 Wochen an die ursprünglichen Preise gebunden. Sollten sich in der Zwischenzeit die Preise erhöhen und der ursprünglich benannte Betrag nicht spätestens 2 Wochen nach Rechnungslegung eingegangen sein, gelten die jeweils neuen Preise und Lieferbedingungen. Der Käufer hat die Möglichkeit, die Ware durch Nachzahlung der Differenz doch zu erwerben. Er kann auch den bereits bezahlten Betrag rückfordern. Für die Rückzahlung wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,- € brutto erhoben zuzüglich der Bankkosten.

Lieferung

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt im Regelfall binnen 10 Tagen. Sofern eine Ware vor der Fertigstellung bestellt und durch eine abgeschlossene Zahlung gekauft wurde, erfolgt die Lieferung nach der Fertigstellung. Der arbund Verlag bemüht sich, die angegebenen Fristen einzuhalten. Sollte sich der Druck um mehr als 3 Monate verzögern, so hat der Kunde das Recht, den entrichteten Betrag zurückzufordern und erhält diesen so schnell als möglich.

Schadenersatzansprüche wegen verzögerter Lieferung (durch höhere Gewalt, durch Fehler bei der Logistik und ähnliches) können nicht geltend gemacht werden.

Druckerzeugnisse werden im Umkarton geliefert. Einzelblatt-Lieferungen werden versiegelt geliefert. Digitale Medien sind in Folie eingeschweißt. Mit dem Öffnen der Folie oder des Siegels kann die Ware nicht mehr zurückgegeben werden. Der Kauf kann dann nicht mehr widerrufen werden.

Der arbund Verlag hat die Wahl des Versandweges und des Versandmittels. Wünscht der Kunde einen anderen Lieferweg, so muss er die hierfür entstehenden Kosten tragen. Eine Lieferung an Packstationen ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des arbund Verlages und gegebenenfalls mit  Aufpreis möglich.

Sollte eine Lieferung nur in Teillieferungen möglich sein, werden nur einmalig Versandkosten erhoben, sofern der Kunde keinen Einfluss auf den Lieferweg genommen hat.

Digitale Produkte werden per E-Mail bzw. Download-Link an die angegebene E-Mail-Adresse übermittelt.

Sollte der Kunde nicht binnen 4 Wochen die Nichtzustellung einer Ware reklamieren, so gilt diese als zugestellt. Soweit noch vorhanden, werden dem Kunden auch später noch Versandnummern zur Verfügung gestellt. Die Recherche über den Verbleib der Ware obliegt dann allerdings dem Käufer. Ein Rechtsanspruch auf Leistung oder Kostenerstattung durch den arbund Verlag besteht nicht.

Speicherung von Daten

Der arbund Verlag speichert die Bestell- und Registrierdaten des Kunden.

Am Ende des Bestellvorgangs hat der Kunde die Möglichkeit, eine Bestell- und Registrierbestätigung auszudrucken und/oder diese wird ihm per Email zugesandt.

Die Kundendaten können, soweit bekannt, gespeichert werden. Dies sind insbesondere: Titel, Name, Vornamen und Anrede des Unternehmers, resp. des Kunden, Name und Postanschrift des Unternehmens bzw. Kunden, Tätigkeitsfeld des Unternehmens, Tefonnummer,Telefax und E-Mail-Adresse sowie abweichende Lieferanschriften.

Diese Daten können zur Abwicklung des Kaufes auch an automatische Zahlsysteme (z.B. paypal oder stripe) sowie an Versanddienstleister (Verpackungsunternehmen und Logistikdienstleister) weitergegeben werden.

Die gespeicherten Daten können vom arbund Verlag für weitere Informationen an den Kunden genutzt werden. Sollten Sie mit einer Verwendung Ihrer Daten über den Bestellvorgang hinaus nicht einverstanden sein, senden Sie bitte eine eindeutige schriftliche Erklärung an den arbund Verlag.

Der arbund Verlag sichert zu, dass er die Daten nicht willentlich an Dritte weitergeben wird. Ausgenommen hiervon sind Datendiebstähle wie z.B. durch Einbruch in Räume, Diebstahl von Computern, Datendiebstahl durch Hacker oder Schadsoftware.

Bank- oder Kontodaten werden vom arbund Verlag nicht erhoben. Ausnahmen sind möglich, z.B. zum Zweck einer direkten Zahlung oder Rückerstattung. Bank- und Kontodaten werden vom arbund Verlag auf keinen Fall über die für den Geldtransfer notwendigen Zeitraum hinaus gespeichert.

Werden Zahlungen über paypal oder andere automatische Abrechnungssysteme geleistet, sind die entsprechenden Kontodaten nur den jeweiligen Abrechnungssytemen bekannt und stehen dem arbund Verlag zu keiner Zeit zur Verfügung.

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen Kaufvertrag zu widerrufen.

Die Frist beginnt spätestens mit der Entgegennahme der Ware durch den Empfänger oder einer andere Person.

Wird eine Bestellung in Teilsendungen ausgeliefert, beginnt die jeweilige Frist mit der jeweiligen Entgegennahme jeder einzelnen Teillieferung für diese einzelne Ware.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde innerhalb der Widerspruchsfrist seinen Willen schriftlich und eindeutig (per Post, Fax oder Email mit Lesebestätigung) gegenüber dem arbund Verlag kundtun. Der Widerruf kann formlos erfolgen, allerdings müssen daraus die Kontaktdaten des Empfängers, die reklamierte Ware, der Grund der Reklamation, das Empfangsdatum, der gewählte Zahlungsweg und das Datum der Zahlung eindeutig hervorgehen.

Um eine Rückerstattung bezahlter Gelder zu erlangen, muss die Ware (sofern sie bereits ausgeliefert wurde) in völlig unversehrtem Zustand binnen weiterer 14 Tage wieder beim arbund Verlag eingegangen sein. Die Rücksendung erfolgt stets auf Kosten des Käufers.

Nachdem die Ware beim arbund Verlag eingegangen ist, erfolgt die Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlungen bezüglich der jeweiligen Lieferung.

Die Rücksendekosten des Käufers werden nur erstattet, wenn der Käufer eine beschädigte oder mangelhafte Ware erhalten hat.

Für eine Rückzahlung verwendet der arbund Verlag bevorzugt den Zahlungsweg, der beim Kauf verwendet wurde. Gegebenenfalls werden andere Zahlungswege verwendet. Für die Rückzahlung ist der Käufer verpflichtet, auf Nachfrage umgehend entsprechende Kontodaten oder andere Informationen preiszugeben, sofern diese für die Rückzahlung notwendig sind.

Diese Konto-Daten werden in keinem Fall gespeichert und dienen ausschließlich der einmaligen Rückzahlung. Sollten durch den vom Käufer gewählten Rückzahlungsweg erhöhte Rückzahlungskosten entstehen, gehen diese zu Lasten des Käufers.

 

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Sofern der Käufer ein Unternehmer gem. § 14 BGB ist, d.h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, und der Kauf in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit erfolgte, besteht kein Widerrufsrecht.

Videoaufnahmen, digitale Medien und Ähnliches werden in einer versiegelten Packung geliefert. Formularsammlungen werden eingeschweißt oder in einer ähnlich versiegelten Verpackung geliefert. Sofern diese Verpackungen geöffnet wurden, ist ein Widerruf nicht mehr möglich.

Anzeige von mangelhafter Ware

Offensichtliche äußere Mängel einer Ware müssen spätestens binnen 7 Tagen nach Warenempfang angezeigt werden. Unterbleibt eine Anzeige innerhalb der Frist, so gilt die Lieferung als einwandfrei und genehmigt.
Spätere Reklamationen werden nur akzeptiert, wenn der Mangel verborgen war und dieser bislang verborgene Mangel spätestens 7 Tage nach seiner Entdeckung angezeigt wird. Die maximale Frist für die Anzeige eines verborgenen Mangels beträgt 6 Monate nach dem Kauf.

Die Anzeige muss stets schriftlich mit einer Beschreibung des Mangels erfolgen.

Einzelne Leerseiten, Verschleiß im Zuge der Nutzung, Bruch der Spiralbindung, Ausriss von Seiten oder Mängel auf Grund ungeeigneter Lagerung stellen keinen Mangel dar.

Sofern Mängel angezeigt werden, haben der arbund Verlag und der Autor das Recht, die Rücksendung der Ware auf Kosten des Käufers zu verlangen. Der Käufer achtet auf günstige Versandkosten und eine adäquate Verpackung der Ware (bevorzugt der vorliegende Versandkarton). Sofern dem Käufer ein Rücksendeetikett von Seiten des arbund Verlages zur Verfügung gestellt wird, muss dieses benutzt werden. Eine Erstattung anderer Rücksendekosten entfällt dann.

Sofern die Mangelanzeige berechtigt ist, steht es dem arbund Verlag frei, eine Ersatzlieferung zu leisten oder den Kaufpreis zu erstatten. Sofern Rücksendekosten angefallen sind, wird die jeweils günstigste mögliche Transportgebühr erstattet.

Sollte die Mängelanzeige unberechtigt sein, werden keine Kosten erstattet. In diesem Fall kann der Käufer die erneute Zusendung der Ware verlangen. Dann allerdings trägt er die Kosten dieser erneuten Zusendung selbst.

 

Haftungshinweise

Der arbund Verlag übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aussagegenauigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Aussagen.

Der arbund Verlag, Frau Dr. Baatz als Autorin oder andere Autoren haften in keiner Weise für materielle oder immaterielle Schäden die direkt oder indirekt durch die Nutzung der angebotenen Waren entstehen oder entstehen könnten, auch nicht, wenn fahrlässige oder grob fahrlässige Fehler vorliegen. Jedwede Haftung ist grundsätzlich ausgeschlossen (fahrlässig, grob fahrlässig), sofern kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Der Käufer verpflichtet sich mit dem Kauf einer Ware und der Annahme der AGBs, alle von Frau Dr. Baatz (Autorin), anderer Autoren oder dem arbund Verlag getroffenen Aussagen auf deren Richtigkeit und Vollständigkeit hin zu überprüfen. Er verpflichtet sich, alle Entscheidungen nur nach Prüfung der rechtlichen Grundlagen und adäquater eigener Recherchen zu treffen.

Sollten sich für den Käufer irgendwie geartete Haftungsprobleme ergeben, können grundsätzlich keinerlei Ansprüche gegegenüber dem arbund Verlag oder Frau Dr. Baatz (Autorin) geltend gemacht werden. Dies gilt sowohl für fahrlässige, grob fahrlässige oder vorsätzliche Fehler von Frau Dr. Baatz (Autorin) oder dem arbund Verlag.

Bei den angebotenen Waren handelt es sich ausschließlich um Hilfsmittel, die dem Unternehmer die Umsetzung der gesetzliche Vorgaben erleichtern sollen. Der Unternehmer haftet grundsätzlich selbst für die Einhaltung, Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der von ihm zu leistenden gesetzlichen Vorgaben und getroffenen Entscheidungen. Sollte der Unternehmer Fehler gemacht haben, können diese in keiner Weise gegenüber Frau Dr. Baatz (Autorin) oder dem arbund Verlag geltend gemacht werden.

Das Warenangebot ist freibleibend und unverbindlich. Der arbund Verlag hat jederzeit die Möglichkeit, das Angebot/die angebotenen Waren ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen. Sollte das Angebot wesentlich geändert oder gelöscht werden, so erhält der Käufer bereits bezahlte Beträge so schnell als möglich zurück.

Der arbund Verlag bemüht sich, relevante Veränderungen der Ware so schnell als möglich im Internet kundzutun.

Sofern Links zu externen Webseiten Dritter bestehen, auf deren Inhalte der Verlag keinen Einfluss hat, übernehmen der arbund Verlag oder Frau Dr. Baatz (Autorin) keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und damit auch keinerlei Haftung. Für die Inhalte fremder Webseiten ist ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

Schutz des Urheberrechtes

Die Produkte des arbund Verlages sind weltweit urheberrechtlich geschützt; dies bezieht sich auf Texte, Bilder, Grafiken sowie auf das Layout der angebotenen Erzeugnisse. Jede unberechtigte Vervielfältigung, Weitergabe oder Verwendung einzelner Inhalte, Seiten oder ganzer  Produkte stellt eine Verletzung des Urheberrechtes dar, die privat- und strafrechtliche Folgen haben kann.

Sollten Sie geschützte Inhalte verwenden wollen, setzen Sie sich bitte mit dem arbund Verlag in Verbindung.

Schlichtungsstelle

Eine Schlichtung ist auf der Plattform www.ec.europa.eu/consumers/odr  (Europäische Kommission) oder unter  www.verbraucher-schlichter.de (Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburgerstr. 8, 77694 Kehl) möglich.

Der arbund Verlag ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Schlichtungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Gerichtssstand, Gültigkeit der AGBs, salvatorische Klausel

 

Gerichtsstand ist der jeweilige Wohnort der Autorin resp. der Sitz des arbund Verlages. Die Entscheidung obliegt der Autorin.

Es gelten die AGBs in der jeweils geltenden Fassung.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Das Regelwerk des Deutschen Buchhandels e.V. wird nicht anerkannt, sofern es den hier gemachten Angaben widerspricht.

Sollten einzelne Aussagen oder Abschnitte der AGBs nichtig sein, bleiben die übrigen Abschnitte wirksam.

Stand: April 2019

Allgemeine Geschäfts-
bedingungen des
arbund Verlages

Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGBs gelten für alle Lieferungen und Leistungen, die der arbund Verlag erbringt. Die Nutzung dieser Leistungen, z.B. der Kauf eines Buches, setzt die vorherige Zustimmung des Kunden zu diesen besonderen Bedingungen voraus.

Für die Nutzung von Software und digitalen Medien gelten weitere Vereinbarungen, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

 

Vertragsabschluss und Preise

Ein Vertrag kommt zustande, sobald der Kunde ein Produkt bestellt oder sich online registriert.

Ein Kauf kommt erst zustande, wenn der Kunde den Kaufbetrag vollständig entrichtet hat, spätestens jedoch 2 Wochen nach Kenntnisnahme einer digitalen oder schriftlichen Rechnung. Es werden verschiedene Zahlungswege angeboten. Dem Kunden steht es frei, eine Auswahl zu treffen. Etwaige Überweisungsgebühren gehen zu Lasten des Käufers und/oder sind entsprechend der Angaben beim Kaufvorgang mit zu entrichten.

Die jeweils angegebenen Versandkosten sind ebenfalls Teil des Kaufvertrages und gehen zu Lasten des Käufers.

Es gelten die Preise und AGBs zum Zeitpunkt des jeweiligen Kaufes.

Sollte der Gesamtbetrag nach Rechnungslegung nicht binnen 2 Wochen vollständig entrichtet sein, so hat der arbund Verlag das Recht, vom Angebot zurückzutreten ohne jede Mitteilung an den Kunden. Der Kaufvertrag ist dann nichtig für beide Parteien.

Wird die Ware vom Kunden doch gewünscht, muss vom Kunden ein neuer Kaufvorgang vorgenommen werden. Dabei gelten die dann jeweils aktuellen Preise und Konditionen.

Der arbund Verlag ist nach Rechnungslegung maximal 2 Wochen an die ursprünglichen Preise gebunden. Sollten sich in der Zwischenzeit die Preise erhöhen und der ursprünglich benannte Betrag nicht spätestens 2 Wochen nach Rechnungslegung eingegangen sein, gelten die jeweils neuen Preise und Lieferbedingungen. Der Käufer hat die Möglichkeit, die Ware durch Nachzahlung der Differenz doch zu erwerben. Er kann auch den bereits bezahlten Betrag rückfordern. Für die Rückzahlung wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,- € brutto erhoben zuzüglich der Bankkosten.

Lieferung

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt im Regelfall binnen 10 Tagen. Sofern eine Ware vor der Fertigstellung bestellt und durch eine abgeschlossene Zahlung gekauft wurde, erfolgt die Lieferung nach der Fertigstellung. Der arbund Verlag bemüht sich, die angegebenen Fristen einzuhalten. Sollte sich der Druck um mehr als 3 Monate verzögern, so hat der Kunde das Recht, den entrichteten Betrag zurückzufordern und erhält diesen so schnell als möglich.

Schadenersatzansprüche wegen verzögerter Lieferung (durch höhere Gewalt, durch Fehler bei der Logistik und ähnliches) können nicht geltend gemacht werden.

Druckerzeugnisse werden im Umkarton geliefert. Einzelblatt-Lieferungen werden versiegelt geliefert. Digitale Medien sind in Folie eingeschweißt. Mit dem Öffnen der Folie oder des Siegels kann die Ware nicht mehr zurückgegeben werden. Der Kauf kann dann nicht mehr widerrufen werden.

Der arbund Verlag hat die Wahl des Versandweges und des Versandmittels. Wünscht der Kunde einen anderen Lieferweg, so muss er die hierfür entstehenden Kosten tragen. Eine Lieferung an Packstationen ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des arbund Verlages und gegebenenfalls mit  Aufpreis möglich.

Sollte eine Lieferung nur in Teillieferungen möglich sein, werden nur einmalig Versandkosten erhoben, sofern der Kunde keinen Einfluss auf den Lieferweg genommen hat.

Digitale Produkte werden per E-Mail bzw. Download-Link an die angegebene E-Mail-Adresse übermittelt.

Sollte der Kunde nicht binnen 4 Wochen die Nichtzustellung einer Ware reklamieren, so gilt diese als zugestellt. Soweit noch vorhanden, werden dem Kunden auch später noch Versandnummern zur Verfügung gestellt. Die Recherche über den Verbleib der Ware obliegt dann allerdings dem Käufer. Ein Rechtsanspruch auf Leistung oder Kostenerstattung durch den arbund Verlag besteht nicht.

Speicherung von Daten

Der arbund Verlag speichert die Bestell- und Registrierdaten des Kunden.

Am Ende des Bestellvorgangs hat der Kunde die Möglichkeit, eine Bestell- und Registrierbestätigung auszudrucken und/oder diese wird ihm per Email zugesandt.

Die Kundendaten können, soweit bekannt, gespeichert werden. Dies sind insbesondere: Titel, Name, Vornamen und Anrede des Unternehmers, resp. des Kunden, Name und Postanschrift des Unternehmens bzw. Kunden, Tätigkeitsfeld des Unternehmens, Tefonnummer,Telefax und E-Mail-Adresse sowie abweichende Lieferanschriften.

Diese Daten können zur Abwicklung des Kaufes auch an automatische Zahlsysteme (z.B. paypal oder stripe) sowie an Versanddienstleister (Verpackungsunternehmen und Logistikdienstleister) weitergegeben werden.

Die gespeicherten Daten können vom arbund Verlag für weitere Informationen an den Kunden genutzt werden. Sollten Sie mit einer Verwendung Ihrer Daten über den Bestellvorgang hinaus nicht einverstanden sein, senden Sie bitte eine eindeutige schriftliche Erklärung an den arbund Verlag.

Der arbund Verlag sichert zu, dass er die Daten nicht willentlich an Dritte weitergeben wird. Ausgenommen hiervon sind Datendiebstähle wie z.B. durch Einbruch in Räume, Diebstahl von Computern, Datendiebstahl durch Hacker oder Schadsoftware.

Bank- oder Kontodaten werden vom arbund Verlag nicht erhoben. Ausnahmen sind möglich, z.B. zum Zweck einer direkten Zahlung oder Rückerstattung. Bank- und Kontodaten werden vom arbund Verlag auf keinen Fall über die für den Geldtransfer notwendigen Zeitraum hinaus gespeichert.

Werden Zahlungen über paypal oder andere automatische Abrechnungssysteme geleistet, sind die entsprechenden Kontodaten nur den jeweiligen Abrechnungssytemen bekannt und stehen dem arbund Verlag zu keiner Zeit zur Verfügung.

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen Kaufvertrag zu widerrufen.

Die Frist beginnt spätestens mit der Entgegennahme der Ware durch den Empfänger oder einer andere Person.

Wird eine Bestellung in Teilsendungen ausgeliefert, beginnt die jeweilige Frist mit der jeweiligen Entgegennahme jeder einzelnen Teillieferung für diese einzelne Ware.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde innerhalb der Widerspruchsfrist seinen Willen schriftlich und eindeutig (per Post, Fax oder Email mit Lesebestätigung) gegenüber dem arbund Verlag kundtun. Der Widerruf kann formlos erfolgen, allerdings müssen daraus die Kontaktdaten des Empfängers, die reklamierte Ware, der Grund der Reklamation, das Empfangsdatum, der gewählte Zahlungsweg und das Datum der Zahlung eindeutig hervorgehen.

Um eine Rückerstattung bezahlter Gelder zu erlangen, muss die Ware (sofern sie bereits ausgeliefert wurde) in völlig unversehrtem Zustand binnen weiterer 14 Tage wieder beim arbund Verlag eingegangen sein. Die Rücksendung erfolgt stets auf Kosten des Käufers.

Nachdem die Ware beim arbund Verlag eingegangen ist, erfolgt die Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlungen bezüglich der jeweiligen Lieferung.

Die Rücksendekosten des Käufers werden nur erstattet, wenn der Käufer eine beschädigte oder mangelhafte Ware erhalten hat.

Für eine Rückzahlung verwendet der arbund Verlag bevorzugt den Zahlungsweg, der beim Kauf verwendet wurde. Gegebenenfalls werden andere Zahlungswege verwendet. Für die Rückzahlung ist der Käufer verpflichtet, auf Nachfrage umgehend entsprechende Kontodaten oder andere Informationen preiszugeben, sofern diese für die Rückzahlung notwendig sind.

Diese Konto-Daten werden in keinem Fall gespeichert und dienen ausschließlich der einmaligen Rückzahlung. Sollten durch den vom Käufer gewählten Rückzahlungsweg erhöhte Rückzahlungskosten entstehen, gehen diese zu Lasten des Käufers.

 

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Sofern der Käufer ein Unternehmer gem. § 14 BGB ist, d.h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, und der Kauf in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit erfolgte, besteht kein Widerrufsrecht.

Videoaufnahmen, digitale Medien und Ähnliches werden in einer versiegelten Packung geliefert. Formularsammlungen werden eingeschweißt oder in einer ähnlich versiegelten Verpackung geliefert. Sofern diese Verpackungen geöffnet wurden, ist ein Widerruf nicht mehr möglich.

Anzeige von mangelhafter Ware

Offensichtliche äußere Mängel einer Ware müssen spätestens binnen 7 Tagen nach Warenempfang angezeigt werden. Unterbleibt eine Anzeige innerhalb der Frist, so gilt die Lieferung als einwandfrei und genehmigt.
Spätere Reklamationen werden nur akzeptiert, wenn der Mangel verborgen war und dieser bislang verborgene Mangel spätestens 7 Tage nach seiner Entdeckung angezeigt wird. Die maximale Frist für die Anzeige eines verborgenen Mangels beträgt 6 Monate nach dem Kauf.

Die Anzeige muss stets schriftlich mit einer Beschreibung des Mangels erfolgen.

Einzelne Leerseiten, Verschleiß im Zuge der Nutzung, Bruch der Spiralbindung, Ausriss von Seiten oder Mängel auf Grund ungeeigneter Lagerung stellen keinen Mangel dar.

Sofern Mängel angezeigt werden, haben der arbund Verlag und der Autor das Recht, die Rücksendung der Ware auf Kosten des Käufers zu verlangen. Der Käufer achtet auf günstige Versandkosten und eine adäquate Verpackung der Ware (bevorzugt der vorliegende Versandkarton). Sofern dem Käufer ein Rücksendeetikett von Seiten des arbund Verlages zur Verfügung gestellt wird, muss dieses benutzt werden. Eine Erstattung anderer Rücksendekosten entfällt dann.

Sofern die Mangelanzeige berechtigt ist, steht es dem arbund Verlag frei, eine Ersatzlieferung zu leisten oder den Kaufpreis zu erstatten. Sofern Rücksendekosten angefallen sind, wird die jeweils günstigste mögliche Transportgebühr erstattet.

Sollte die Mängelanzeige unberechtigt sein, werden keine Kosten erstattet. In diesem Fall kann der Käufer die erneute Zusendung der Ware verlangen. Dann allerdings trägt er die Kosten dieser erneuten Zusendung selbst.

 

Haftungshinweise

Der arbund Verlag übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aussagegenauigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Aussagen.

Der arbund Verlag, Frau Dr. Baatz als Autorin oder andere Autoren haften in keiner Weise für materielle oder immaterielle Schäden die direkt oder indirekt durch die Nutzung der angebotenen Waren entstehen oder entstehen könnten, auch nicht, wenn fahrlässige oder grob fahrlässige Fehler vorliegen. Jedwede Haftung ist grundsätzlich ausgeschlossen (fahrlässig, grob fahrlässig), sofern kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Der Käufer verpflichtet sich mit dem Kauf einer Ware und der Annahme der AGBs, alle von Frau Dr. Baatz (Autorin), anderer Autoren oder dem arbund Verlag getroffenen Aussagen auf deren Richtigkeit und Vollständigkeit hin zu überprüfen. Er verpflichtet sich, alle Entscheidungen nur nach Prüfung der rechtlichen Grundlagen und adäquater eigener Recherchen zu treffen.

Sollten sich für den Käufer irgendwie geartete Haftungsprobleme ergeben, können grundsätzlich keinerlei Ansprüche gegegenüber dem arbund Verlag oder Frau Dr. Baatz (Autorin) geltend gemacht werden. Dies gilt sowohl für fahrlässige, grob fahrlässige oder vorsätzliche Fehler von Frau Dr. Baatz (Autorin) oder dem arbund Verlag.

Bei den angebotenen Waren handelt es sich ausschließlich um Hilfsmittel, die dem Unternehmer die Umsetzung der gesetzliche Vorgaben erleichtern sollen. Der Unternehmer haftet grundsätzlich selbst für die Einhaltung, Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der von ihm zu leistenden gesetzlichen Vorgaben und getroffenen Entscheidungen. Sollte der Unternehmer Fehler gemacht haben, können diese in keiner Weise gegenüber Frau Dr. Baatz (Autorin) oder dem arbund Verlag geltend gemacht werden.

Das Warenangebot ist freibleibend und unverbindlich. Der arbund Verlag hat jederzeit die Möglichkeit, das Angebot/die angebotenen Waren ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen. Sollte das Angebot wesentlich geändert oder gelöscht werden, so erhält der Käufer bereits bezahlte Beträge so schnell als möglich zurück.

Der arbund Verlag bemüht sich, relevante Veränderungen der Ware so schnell als möglich im Internet kundzutun.

Sofern Links zu externen Webseiten Dritter bestehen, auf deren Inhalte der Verlag keinen Einfluss hat, übernehmen der arbund Verlag oder Frau Dr. Baatz (Autorin) keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und damit auch keinerlei Haftung. Für die Inhalte fremder Webseiten ist ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

Schutz des Urheberrechtes

Die Produkte des arbund Verlages sind weltweit urheberrechtlich geschützt; dies bezieht sich auf Texte, Bilder, Grafiken sowie auf das Layout der angebotenen Erzeugnisse. Jede unberechtigte Vervielfältigung, Weitergabe oder Verwendung einzelner Inhalte, Seiten oder ganzer  Produkte stellt eine Verletzung des Urheberrechtes dar, die privat- und strafrechtliche Folgen haben kann.

Sollten Sie geschützte Inhalte verwenden wollen, setzen Sie sich bitte mit dem arbund Verlag in Verbindung.

Schlichtungsstelle

Eine Schlichtung ist auf der Plattform www.ec.europa.eu/consumers/odr  (Europäische Kommission) oder unter  www.verbraucher-schlichter.de (Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburgerstr. 8, 77694 Kehl) möglich.

Der arbund Verlag ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Schlichtungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Gerichtssstand, Gültigkeit der AGBs, salvatorische Klausel

 

Gerichtsstand ist der jeweilige Wohnort der Autorin resp. der Sitz des arbund Verlages. Die Entscheidung obliegt der Autorin.

Es gelten die AGBs in der jeweils geltenden Fassung.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Das Regelwerk des Deutschen Buchhandels e.V. wird nicht anerkannt, sofern es den hier gemachten Angaben widerspricht.

Sollten einzelne Aussagen oder Abschnitte der AGBs nichtig sein, bleiben die übrigen Abschnitte wirksam.

Stand: April 2019